Frühjahr | Entgiftung | Kräuter | Schwermetalle | Darmreinigung | Koriander | Bärlauch | Spinat | grüne Smoothies | Reinigung

 

Korianderkraut wird auch “asiatische Petersilie” oder “Warzenkraut” genannt. Es ist ein erstklassiges Mittel um den Körper von giftigen Metallen – Schwermetallen – zu befreien.

Korander entgiftet das Gehirn da es die Blut-Hirn-Schranke durchdringen kann.

Wie du in dem vorigen Artikel über die Entgiftung  mit Natriumbicarbonat gelesen hast, ist es sehr wichtig seine Ausscheidungsorgane frei zu bekommen, bevor man mit Kräuter wie KORIANDER weiter macht. Die Entgiftung von Schwermetallen mit den richtigen Mittel – wie eben Koriander – dringt in die Tiefe des Gehirns ein und holt alten abgelagerten Müll und Schadstoffe hervor. Deshalb ist es enorm entscheidend für den Erfolg, das der Weg des Lymphsystems frei ist, um die Schwermetalle aus dem Körper transportieren zu können.

Koriander ist ein großer und effektiver Mineralstofflieferant und zudem auch ein Überbringer spezieller Pflanzenstoffe – die das Gehirn von Schwermetallen befreien.

 Zusätzlich kann auch Spinat, Bärlauch und die Brennessel mit Koriander kombiniert werden. Alle diese Pflanzen kommen im Frühjahr als erste Reinigungshelfer durch Mutter Natur zu uns. Diese Kombination reinigt und entschlackt den Körper, lässt unser Blut wieder atmen und bringt frischen Schwung zum Frühjahr. So wie auch die Natur erwacht, geben wir unserem Körper damit auch einen kleinen Anstoß.

 

NUR DURCH DIE BEFREIUNG DES GEHIRNS VON GIFTIGEN METALLEN UND OXIDATIONSABFÄLLEN IST ES ERST MÖGLICH EINE OPTIMALE FUNKTION DER NERVENZELLEN ZU ERMÖGLICHEN!

Doch, du magst den Geschmack des Korianders nicht und kannst dich schwer überwinden?

Eine genetische Ursache oder einen Hintergrund – wie viele meinen – gibt es hier nicht. Es gibt keine Gene die uns sagen – was wir essen sollen oder nicht.

Was geschieht wirklich, wenn eine Abneigung gegen Koriander besteht?

– Die Oxidationsrate der betreffenden Person ist hier besonders hoch. Das heisst aber nicht, dass im Körper dieser Menschen mehr toxische Metalle vorhanden sind. Es heißt einzig alleine, das die Gemische aus -Aluminium-Nickel und Kupfer – sich sehr schnell zersetzen, korrodieren. Korrosion setzt jedoch immer giftige Verbindungen frei, die dann ins Lymphsystem und schließlich in den Speichel der Person gelangen.

Sobald man Korianderkraut in den Mund nimmt, binden sich seine Pflanzenstoffe an alle Oxidationsprodukte denen sie begegnen. Hast du eine Menge davon im Speichel – dann kommt es zu diesem erwähnten sehr unangenehmen Geschmacksempfinden.

Deshalb heißt es nicht, wenn es jemanden von Korianderkraut ekelt, das sein Körper es nicht möchte oder seine innerste Seele es nicht braucht. Das sind oft Erklärungen einer falschen Wahrnehmung und Wahrheit, die Menschen von vielen gesunden und heilenden Lebensmitteln und Naturstoffen fernhält. Bitte falle nicht auf solche falschen Wahrnehmungen herein!

 

Was macht Koriander alles in deinem Körper?

✅es entzieht der Leber Metalle

✅entzieht der Leber weitere Giftstoffe

✅eines der besten Leberreinigungsmittel

✅unterstützt die Nebenniere

✅gleicht den Blutzucker aus

✅beugt Gewichtszunahme vor

✅gut bei Benommenheit, Brain Fog und Gedächtnsiproblemen

✅hemmt die Aktivität vieler Viren ein – wie EBV, Herpes Zoster, HHV-6, Cytomegalovirus, andere Herpesviren, HIV

✅wehrt Bakterien ab und transportiert deren Stoffwechselprodukte ab

✅wehrt Parasiten ab und Würmer nehmen Reißaus

Greife bei allen chronischen oder rätselhaften Erkrankungen, ob sie diagnostiziert, fehldiagnostiziert oder nicht diagnostiziert sind, unbedingt zu Koriander.

Eine Frau hält sich die Hände in Herform über den Bauchnabel gelegt, Im inneren des Bauchnabels ist ein leuchtend heller Punkt ersichtlich

Ängste| ADHS | Brain Fog | Depression | ALS | Fibromyalgie | Autismus | chronische Müdigkeit | Gürtelrose | MS | Myome

 

RÄUME KORIANDER BEI DEN OBEN GENANNTEN SYMPTOMEN MEHR PLATZ IN DEINEM LEBEN EIN!

Viele Symptome sprechen für eine Erhöhung des Korianderverzehrs für sich:

Ängstlichkeit, Belastung mit giftigen Metallen, Benommenheit, entzündete Leber, Entzündungen im Allgemeinen, Gedächtnisverlust, Gelenksschmerzen, Gewichtszunahme, Giftbelastung des Blutes, Hitzewallungen, Ischias, Kieferschmerzen, Kopfschmerzen, Kribbeln, Leberbelastung, Mineralstoffmangel, Muskelkrämpfe, Nackenschmerzen, Nahrungsmittelallergien, Unverträglichkeiten, Nervosität, Neuralgien, Ohrgeräusche, Prickeln, Rückenschmerzen, Schlafstörungen, Schwindel, Steppergang, Taubheitsgefühle, Trigeminusneuralgie, Verkrampfung, Verstopfung, Verwirrungszustände, Zuckungen

 

Welche seelischen Hinweise sprechen für eine Koriander Einnahme? Ein sehr eindeutiges Symptom ist, keine Energie für Entscheidungen zu haben. Du weißt nicht was du mit deinem Leben anfangen sollst und das Verhalten eines nahe stehenden Menschen ist dir unerklärlich.

Das Kraut bringt Klarheit, du findest deinen Weg und lässt dich von anderen und den vielen Möglichkeiten nicht mehr beeindrucken. 

Deshalb ist Koriander nicht nur für die körperliche Ebene. Es ist ein Naturheilmittel welches auf allen Ebenen wirkt. Es werden nicht nur die Schwermetalle aus den tiefen Gewebe und Gehirnschichten geschwemmt, sondern eben auch jeglicher emotionaler Ballast kommt in Bewegung. Ein gut funktionierendes und offenes Lymphsystem ist deshalb unabkömmlich und zwingend erforderlich.

Seelische Entschlackung ist ein universales und zugleich menschliches Bedürfnis. Deshalb ist Koriander in vielen Teilen der Welt in der Küche stark integriert und nicht wegzudenken.

Wie ist Koriander denn nun am besten einzunehmen?

Um einen Schwermetallentgiftenden Effekt zu bekommen, ist es notwendig größere Portionen frischen Korianders zuzuführen.

Wir sprechen hier von mindestens 1 Kaffeetasse frischen Korianderblättern / Tag

Die Portionen dürfen auch beliebig erhöht werden und mit anderen Grünzeugs, Säften oder Smoothies kombiniert werden.

Je mehr Koriander zugeführt wird, umso einen größeren Nutzen hat der Körper, die Seele und der Geist davon.

Welche Alternativen gibt es noch um eine adäquate entgiftende Korianderzufuhr zu erreichen?

Korianderblatt Etrakt Tropfen – Vitalstoffe Christina Theresa stellt diese her und entsprechen der besten Qualität. Alkoholfrei Bio Glycerintropfen – 10 Tropfen davon entsprechen 1 Tasse frischer Korianderblätter. In der Herstellung werden auch nur frische Blätter verwendet – deshalb geht auch die Information des Korianders zu 100% in die Lösung über. Zu dem wurden die Tropfen auch noch in ihren Biophotonen aktiviert – was einer sicheren Bioverfügbarkeit des Körpers gewährleistet und dir zusätzlich noch Licht in die Zellen und dein Gehirn bringt.

Eine tolle Alternative auch noch für die Verbreichung bei Kindern und Tieren.

#koriander #korianderblatt #entgiftung #detox #schwermetalle #giftstoffe #lymphe #bluthirnschranke #nebenniere #blutzucker #gewichtsabnahme #reinigungdeskörpers #geist #körper #seele #universellereinigung #tropfen #cleaning #frischerkoriander

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

39,00 111,15 

39,00 111,15